Konzert I – Dichterliebe

Freitag, 08.09.2017, 19.30 Uhr, Georgenäum Calw

Falko Hönisch, Bariton Christine Rahn, Klavier

Falko Hönisch, Bariton
Christine Rahn, Klavier

Robert Schumann: Dichterliebe op. 48
Lieder nach Texten von Hermann Hesse

Im Mittelpunkt des diesjährigen Eröffnungskonzertes steht erneut ein bekannter Liedzyklus der Romantik, Robert Schumanns Dichterliebe. Die Dichterliebe zählt zu den bedeutendsten Liederzyklen der Romantik überhaupt und ist seine umfangreichste und gewichtigste Vertonung eines Textes von Heinrich Heine. Neben Schumans Dichterliebe runden Vertonungen von Gedichten von Hermann Hesse das Programm ab. Der Bariton Falko Hönisch, Preisträger des ARD-Musikwettbewerbes, wird am Klavier begleitet durch die künstlerische Leiterin des Festivals, Christine Rahn.

(Foto: Christine Rahn: Nicolas Hudak / Falko Hönisch: Künstler)

 

Konzert II – Kunstlied x 2

Samstag, 09.09.2016, 19.30 Uhr, Georgenäum Calw

Miriam Burkhardt, Sopran
Judith Rautenberg, Mezzosopran
Stephan Rahn, Klavier

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Duette für zwei Singstimmen und Klavier
Gottfried von Einem: Lieder nach Texten von Hermann Hesse
Siegfried Liebl: Uraufführung eines Duetts nach einem Text von Hermann Hesse

Eine nicht alltägliche Besetzung erwartet Sie an diesem Konzertabend. Mendelssohns Duette für zwei Frauenstimmen und Klavier stehen im Zentrum des Programms. Hessevertonungen von Gottfried von Einem sowie die Uraufführung eines Duetts nach Texten von Hermann Hesse von Siegfried Liebl setzen spannende Kontrapunkte im Konzert.

(Foto: Miriam Burkhardt: Melanie Paul / Judith Rautenberg: Künstler)

 

Konzert III – Nordische Lieder

Sonntag, 10.09.2017, 11.15 Uhr, Georgenäum Calw

 Thomas Volle, Tenor Magnus Svensson, Klavier

Thomas Volle, Tenor
Magnus Svensson, Klavier

Werke von W. Stenhammar, G. de Frumerie, E. Sjögren, H. Alfvén, G. Nordqvist und
Y. Kilpinen (Liederfolge nach Gedichten von Hermann Hesse op. 97)

Der Tenor Thomas Volle erhielt seine erste Gesangsausbildung bei den Aurelius Sängerknaben in Calw und lebt heute als gefragter Lied- und Opernsänger in Stockholm. Gemeinsam mit dem schwedischen Pianisten Magnus Svensson wird er einen Liederabend mit Werken nordischer Komponisten präsentieren, darunter die Lieder op. 97 nach Gedichten von Hermann Hesse des finnischen Komponisten Yrjö Henrik Kilpinen.

(Foto: Thomas Volle: Künstler / Magnus Svensson: Peter Knutson)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen