„Glasperlenspiele-ein gelungenes Gesamtkunstwerk im Zeichen der Liedkunst“
schrieb der Schwarzwälder Bote über die Erstausgabe des Festivals 2016.

Das Festival für Liedkunst unter der künstlerischen Leitung von Christine Rahn begeisterte bei seiner Premiere Anfang September 2016 im Calwer Georgenäum mit drei hochkarätigen Konzerten.

Neben Meisterwerken der Gattung von Schubert standen auch Hesse-Vertonungen von Wetzel, Schoeck und Richard Strauss‘ „Vier letzte Lieder“ auf dem Programm. Die gut besuchten Konzerte zeigten eindrucksvolle musikalische Leistungen der jungen Künstler. Die ausdrucksstarken Interpretationen und die Vielfalt der Liedkunst begeisterten das Publikum gleichermaßen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen